Mütterpflege: Mentale Unterstützung im Wochenbett

Diese Woche habe ich wieder ein Expertinnen-Interview für dich im Gepäck. Kerstin Elvers ist von ganzem Herzen Mütterpflegerin, Doula, Flow-Birthing-Mentorin & Heilpraktikerin für Frauen und sie hat die Mütterpflege Hamburg ins Leben gerufen. Außerdem ist sie ganz nebenbei noch Mama von drei Kindern und inzwischen sogar Oma.

Im Podcast-Interview verrät sie uns, 

💫 Was eine Mütterpflegerin genau macht & in welchen Phasen sie dich als Mama unterstützen kann

💫 Wie die Begleitung einer Mütterpflegerin ablaufen kann & in welchem Fall die Krankenkasse die Kosten übernimmt

💫 Was Kerstin Schwangeren & frischgebackenen Müttern empfiehlt, um die (neuen) Herausforderungen als Mama zu meistern

 

Ich hoffe, du bekommst viele wertvolle Einblicke in die Rolle einer Mütterpflegerin und kannst dir ein gutes Bild davon machen, wie sie dich als Mama unterstützen kann. Du findest Kerstin Elvers auf ihrer Webseite kerstinelvers.de oder auf dem Netzwerk Mütterpflege Hamburg.

Du kannst dir den Podcast in allen Podcast-Apps kostenlos anhören:

 Spotify

✔ Apple iTunes Podcast

✔ Google Podcasts

 Deezer

 Amazon Prime Music

 Youtube

 Soundcloud

Schreib mir gerne auf Instagram, wie dir die Folge gefallen hat und ob sie dir geholfen hat. Falls du noch Fragen zum Thema hast, kannst du die natürlich auch unter den Post zur aktuellen Folge stellen.

Wenn du mir dabei helfen möchtest, diesen Podcast noch mehr Mamas zugänglich zu machen, dann abonniere, teile oder bewerte meinen Podcast. Ich freue mich sehr über deine Unterstützung!

Transkript der Podcastfolge

Mütterpflege

 

Heute habe ich Kerstin Elvers von der Mütterpflege Hamburg zu Gast. Kerstin arbeite für und mit Frauen, wirklich mit Leib & Seele. Sie erzählt uns heute im Interview, was eine Mütterpflegerin ist und wie sie dich in deinem Mama-Alltag unterstützen kann. Außerdem ist Kerstin u.a. auch Doula und Mama von 3 Kindern UND inzwischen sogar Oma, d.h. sie hat wirklich sehr viel Erfahrung auf dem ganzen Gebiet rundum das Mamasein und lässt uns heute ein wenig daran teilhaben. Ich wünsche dir ganz viel Freude beim Interview mit Kerstin Elvers.

Folgende Fragen beantwortet uns kerstin Elvers im Interview:

* Bitte stell dich einmal vor

* Was genau macht eine Mütterpflegerin?

* Für wen ist dein Angebot geeignet?

* Wie gehst du vor bzw. was sind die Schritte, wenn sich jemand für dein Angebot interessiert (gibt es ein Kennenlerngespräch, was sind die Voraussetzungen für die Mutter und auch für dich?)

* Mit welchen Kosten muss man rechnen bzw. Inwieweit und in welchen Fällen bezahlt die Krankenkasse?

* Mit all deinem Wissen und deiner Erfahrung – Was ist dein ultimativer Tipp für Schwangere? Was empfiehlst du einer Frau, die aktuell schwanger ist?

* Was möchtest du unbedingt noch loswerden und mit den Podcast-Hörerinnen teilen?

* Wo findet man dich am besten, wenn man Kontakt mit dir aufnehmen möchte?

 

Heute hast du Kerstin Elvers von der Mütterpflege Hamburg kennengelernt. Eine Mütterpflegerin ist einerseits wertvoll für Erst-Mamas, weil sie mit ihrer ganzen Erfahrung ein offenes Ohr für alle Sorgen und Fragen rundum die Mutterschaft hat und somit auch viele Unsicherheiten nehmen kann. Auch, wenn es schon größere Kinder gibt, kann die Mütterpflegerin eine sinnvolle Ergänzung zur Hebamme sein, um dich als Mama im Alltag mit deinen Kindern zu unterstützen.

 

Vielen Dank Kerstin Elvers, dass du uns die Arbeit der Mütterpflege vorgestellt hast.

Das könnte dich auch interessieren

Pin It on Pinterest