Q&A – Special: 5 häufige Fragen aus der Community von mir beantwortet

In der neuesten Podcastfolge beantworte ich fünf eurer häufigsten Fragen zu HypnoBirthing & Mentaler Geburtsvorbereitung.

Du erfährst u.a.

💫 Was du tun kannst, wenn dein Kind sich in Beckenendlage befindet

💫 Welche Unterstützung du dir bei einer Fehlgeburt holen kannst

💫 Meine konkreten Tipps, wenn während der Geburt doch die Angst überhand nimmt

💫 Was dir hilft, solltest du noch Schwierigkeiten haben, in die Trance zu finden

💫 Ob und in welchen Fällen deine Krankenkasse die Kosten für einen HypnoBirthing Kurs übernimmt

Lass mich gerne wissen, ob dir die Folge gefallen hat und welche Fragen du in Zukunft gerne von mir beantwortet haben möchtest. Hinterlasse mir dafür einen Kommentar unter den Post zur heutigen Folge auf Instagram unter @mamabynature.de oder schreibe mir über die Bewertungsfunktion in Apple Podcasts bzw. iTunes.

Du kannst dir den Podcast kostenlos in allen Podcast-Apps anhören:

 Spotify

✔ Apple iTunes Podcast

  Google Podcasts

 Deezer

 Amazon Prime Music

 Youtube

 Soundcloud

Transkript der Podcastfolge

Halli Hallo & schön, dass du da bist beim Mama by nature Podcast zur Mentalen Geburtsvorbereitung. Empowerment für deine Schwangerschaft & Geburt

 

Mein Name ist Nives Haag, ich bin HypnoBirthing-Trainerin & Hypnose-Coach und Mama, und ich unterstütze dich dabei, mit Mentaler Geburtsvorbereitung eine positive & bestärkende Geburt zu erleben.

 

In der heutigen Folge beantworte ich ein paar eurer häufigsten Fragen zum Thema HypnoBirthing & Mentale Geburtsvorbereitung. Es gibt einfach ein paar so Fragen, die wirklich immer wieder gestellt werden in der Community. Und die heutige Folge möchte ich gerne dafür nutzen, genau diese Fragen einmal zu beantworten.

 

Ich wünsch dir viel Spass bei unserer heutigen Folge!

HypnoBirthing Q&A

 

  1. Was kann ich tun, wenn mein Kind sich in Beckenendlage befindet?

 

Unterscheide physische und psychische Ursachen. Alles zw. 33.-37.SSW ist normal, viele machen sich schon vorher einen Kopf und stressen sich daher erst Recht. 

Typische Tipps: 

  • Moxing (Hebamme)
  • mit Licht den Weg leuchten
  • mit Klingel oder Spieluhr im Beckbereich „locken“
  • Haltung! (Raum schaffen)
  • Gespräche mit Baby, es einladen
  • Äußere Wendung – bitte unbedingt ausführlich beraten lassen über Pro & Contra

 

BEL Geburt ist in manchen Kliniken auch möglich. Es muss nicht zwangsläufig in einem Kaiserschnitt enden. Spezielle Hypnosen oder Visualisierung können auch sehr effektiv sein. Geheimtipp: Spinning Babies „3 Sisters of Balance“ (Link in den Shownotes)

 

  1. Welche Unterstützung steht mir bei einer Fehlgeburt zu? Wie kann ich mit der Trauer umgehen?

 

Hebammenberatung in Anspruch nehmen & darüber sprechen, nicht hinunterschlucken oder tabuisieren. Mir persönlich hat es sehr geholfen, dem ungeborenen Kind einen Namen und somit einen Platz im Herzen zu geben.

 

  1. Was kann ich tun, wenn ich während des Geburtsvorgangs merke, dass die Angst doch überhand nimmt?

 

Im HypnoBirthing Kurs lernst du viele Strategien um genau dem entgegenzuwirken bzw. wenn es passiert, damit umgehen zu können. Erstmal ist Akzeptanz ganz wichtig (Anerkennen, was ist). Deine Gefühle nicht unterdrücken oder wegschieben, es ist ok, alles darf da sein. Atmen & sich der Hebamme oder dem Geburtspartner mitteilen. Du hast jederzeit die Chance, dich wieder zu erden und wieder da weiterzumachen, wo es noch gut war. Was brauchst du? Was genau macht dir Angst? Affirmationen können helfen, Anker, Light-Touch-Massage, vielleicht eine kurze Pause mit dem Partner (darum bitten, kurz alleine sein zu können) –  eine Hypnose oder Meditation anhören oder bestimmte Musik, die du magst.

 

  1. Wie löse ich Schwierigkeiten bei der Hypnose?

 

Auch hier: nicht unter Druck setzen, anerkennen. Und dann weitermachen. Geduldig sein. Es ist normal, dass wir an jedem Tag anders drauf sind und das auch nicht sofort von jetzt auf gleich perfekt beherrschen. Es ist kein Wettbewerb. Experimentiere. Hab Spass. Nimm es mit Leichtigkeit. Es soll dir Freude bereiten. Wenn es keine Freude mehr macht, Abstand. Und dann Uhrzeit, Ort wechseln, Audiodatei wechseln. Wenn du was gefunden hast, was gut funktioniert, dabei bleiben.

 

  1. In welchen Fällen übernimmt die Krankenkasse die Kosten für einen HypnoBirthing Kurs?

 

Leider sind die meisten Krankenkassen noch nicht so „modern“. Klassische Geburtsvorbereitung wird oft übernommen. Aber es macht in jeden Fall Sinn, anzufragen. Manche übernehmen es als „Entspannungskurs für Schwangerschaft“. Falls nicht: Unabhängig bleiben, frei machen von solchen „Vorgaben“. In die eigene Hand nehmen. Nicht von externen Faktoren „vorschreiben“ lassen, wie du dich auf die Geburt vorbereitest. Du machst es so, wie du es möchtest- Wenn du dazu einen Zuschuss bekommst freuen wir uns. In jedem Fall in der Eigenverantwortung bleiben.

HypnoBirthing Q&A

 

Heute haben wir gleich mehrere Themen behandelt und du kennst jetzt meine Tipps zu den Themen BEL, Fehlgeburt, Schwierigkeiten bei der Trance und Kostenübernahme der Krankenkasse.

 

Lass mich gerne wissen, ob dir die Folge gefallen hat und hinterlass mir einen Kommentar auf Instagram oder gerne auch über die Bewertungsfunktion auf iTunes/Apple Podcasts. So bekomme ich ein besseres Bild davon, was ihr euch für die Zukunft von mir und diesem Podcast wünscht. Ich mach auch gerne nochmal so eine Q&A Folge in der Zukunft.

 

An der Stelle noch ein Hinweis: ich werde nächste Woche in die Sommerpause starten. Aber keine Sorge, ich lass dich nicht hängen. Der Podcast wird weiter bestehen, aber es wird nicht mehr jede Woche eine neue Folge geben sondern den Sommer über nur noch alle 2 Wochen. 

 

Ich freue mich also, wenn du in zwei Wochen dann zu meiner nächsten Folge wieder einschaltest. Also, Bis dahin, alles Liebe & Tschüss. Deine Nives von Mama by nature.

Das könnte dich auch interessieren

Pin It on Pinterest